Grundlagen der Digitalfotografie - 120 Euro

Grundlagen der Digitalfotografie

Grundlagen der Digitalfotografie

Die Grundlagen der Digitalfotografie - weg vom ahnungslosen Knipsen, hin zum anspruchsvollen Fotografieren. Das Fundament für bessere Fotos. Für absolute Beginner ist der Anfängerkurs hervorragend geeignet oder auch für die, welche ihre Kamera endlich verstehen wollen.

Du kennst das Problem...... hast die Kamera auf Vollautomatik gestellt und irgendwie werden die Fotos mal gut, aber auch öfter mal nicht so. Du blätterst mit großen Fragezeichen im Gesicht in der Bedienungsanleitung herum, welche Dich mit den ganzen Fachausdrücken noch mehr durcheinander bringt oder musst schlimmsten Falls noch auf die beiliegende CD zugreifen, die natürlich nicht überall sofort zur Stelle ist. Frust macht sich breit. Dieser Kurs lässt Dich den Frust vergessen!


Deine typischen Probleme und Fragen als Anfänger sind:

  • So viele Einstellmöglichkeiten.... wann und wie mache ich was?
  • Mensch, schon wieder ein zu helles oder zu dunkles Foto. Wie kommt das?
  • Warum um Himmels Willen ist das Foto schon wieder unscharf?
  • Blöder Blitz, versaut das ganze Foto. Muss der immer automatisch heraus kommen?
  • Die Farben...... warum bekomme ich die Farben nicht so hin, wie ich sie sehe?
  • Warum löst in manchen Situationen meine Kamera einfach nicht aus?
  • Wie mache ich das, dass der Hintergrund so schön unscharf wird?
  • Welches Zubehör ist denn so als nächstes das sinnvollste?
  • Wie bekomme ich endlich das Foto wie ich es will und nicht wie die Kamera meint, es machen zu müssen?
  • und vieles, vieles mehr.

Inhalt

 

Tag 1 - Samstag (Theoretischer Teil)

 

Kennenlernen des Wichtigsten mit ein paar praktischen Übungen

  • Allgemeine Funktionen der Kamera
  • Die Belichtungsmessung verstehen
  • Verschlusszeit und die Auswirkung auf die Verwacklungsunschärfe
  • Blende und die Auswirkung auf die Verschlusszeit
  • ISO und die Auswirkung auf die Verschlusszeit
  • Programmautomatik - Die eierlegende Wollmilchsau
  • Autofokus kontrollieren und steuern
  • Belichtungskorrekturen
  • Anzeige von Überbelichtungen
  • Methoden der Belichtungsmessung
  • Belichtungsmesswertspeichertaste
  • Weißabgleich

 

Tag 2 - Sonntag - Die praktische Anwendung

 

Lernen durch die Praxis. Das gelernte vom Vortag anwenden und das Wissen komplettieren.

  • Die Belichtung kontrollieren
  • Lichterwarnungen und Histogramm lesen und beurteilen
  • Anwenden der Belichtungskorrektur
  • Iso-Automatik kontra manuelle Einstellung
  • Der Modus A bzw. Av - Blendenvorwahl = Zeitautomatik
  • Kreatives Arbeiten mit der Blende und die Auswirkung auf die Unschärfe im Vorder- und Hintergrund
  • Kreatives Arbeiten mit dem Zoom und die Auswirkung auf die Unschärfe im Vorder- und Hintergrund
  • Der Modus S bzw Tv - Zeitvorwahl = Blendenautomatik
  • Sich bewegende Objekte scharf abbilden
  • Einfacher und kontinuierlicher Autofokus
  • Die Serienbildschaltung für bewegende Objekte
  • Der Modus M = manuelle Steuerung von Blende und Verschlusszeit
  • vielen andere praktischen Übungen

Und das benötigst Du für die Teilnahme an dem Kurs:

  • Eigene Digitalkamera
  • Bedienungsanleitung, falls vorhanden

Maximale Teilnehmerzahl:


Teilnahmegebühr:

  • 120 Euro

Inklusivleistungen:

  • Workshopleitung
  • Lernunterlagen
  • Alkoholfreie Getränke
  • Snacks